Interpretation guide to the German esports visa in the “Visumhandbuch des Auswärtigen Amts” (Visa Manual of the German Foreign Office)

Dublin Core

Title

Interpretation guide to the German esports visa in the “Visumhandbuch des Auswärtigen Amts” (Visa Manual of the German Foreign Office)

LAW Item Type Metadata

Applicability

Germany

Status

The current version is from May 2021 (“73. Ergänzungslieferung“)

Reference

Regarding „Sportler“ (= athletes) under item 6, p. 4-5

Content (translated version)

Title: Individuals who professionally perform esports in the form of a competition (§ 22 No. 5 BeschV) and esports within the scope of § 22 No. 1 BeschV

Professional esports players who are to be employed by German clubs or comparable esporting institutions that take part in competitions may be granted a residence title without the BA's approval under the conditions of § 19c (1) of the Residence Act (AufenthG) and § 22 (5) of the Employment Regulation (BeschV) if they have reached the age of 16 and receive a gross salary of at least 50 percent of the contribution assessment ceiling for statutory pension insurance (= 42.600€). The umbrella organization responsible for esports [in Germany], the eSport-Bund Deutschland e. V. (ESBD) must have confirmed that the activity is professional and of considerable importance. For further details, please refer to the detailed technical instructions of the Federal Employment Agency on § 22 of the Employment Regulation.

In addition, events of esports (also below the level of “qualified tournaments”) may also meet the requirements under § 22 No. 1 BeschV as an "event of a sporting nature" (short-term entries for up to 90 days within a period of twelve months). This applies regardless of whether the esports player is contractually bound to a club or a comparable esporting institution participating in competitions in Germany or abroad. Unlike § 22 No. 5 BeschV, § 22 No. 1 BeschV in conjunction with § 17 (2) Sentence 4 AufenthV and § 30 No. 2 BeschV also provides for the entry of self-employed persons for the purpose of exercising the activity.

Content (original version)

Überschrift: Personen, die eSport in Form eines Wettkampfes berufsmäßig ausüben (§ 22 Nr. 5 BeschV) und eSport im Rahmen von § 22 Nr. 1 BeschV

Profi-eSportlern, deren Einsatz in deutschen Vereinen oder vergleichbaren an Wettkämpfen teilnehmenden Einrichtungen des eSports vorgesehen ist, kann unter den Voraussetzungen der §§ 19c Abs. 1 AufenthG, 22 Nr. 5 BeschV ein Aufenthaltstitel ohne Zustimmung der BA erteilt werden, wenn sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und ein Bruttogehalt in Höhe von mindestens 50 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Rentenversicherung erhalten. Der für den eSport zuständige Spitzenverband, der eSport-Bund Deutschland e. V. (ESBD), muss bestätigt haben, dass die Ausübung der Tätigkeit berufsmäßig und von erheblicher Bedeutung ist. Wegen weiterer Einzelheiten wird auf die ausführlichen Fachlichen Weisungen der Bundesagentur für Arbeit zu § 22 BeschV verwiesen.

Darüber hinaus können eSport-Veranstaltungen (auch unterhalb des qualifizierten Spielbetriebs) auch die Voraussetzungen nach § 22 Nr. 1 BeschV als „Veranstaltung mit sportlichem Charakter“ erfüllen (kurzfristige Einreisen für bis zu 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten). Dies gilt unabhängig davon, ob der eSportler vertraglich an einen Verein oder eine vergleichbare an Wettkämpfen teilnehmende Einrichtung des eSports in Deutschland oder im Ausland gebunden ist. Anders als bei § 22 Nr. 5 BeschV sieht § 22 Nr. 1 BeschV in Verbindung mit § 17 Abs. 2 Satz 4 AufenthV und § 30 Nr. 2 BeschV auch die Einreise von Selbständigen zur Ausübung der Tätigkeit vor.

Submitting Researcher

Note of the submitting researcher

The manual provides guidance on the interpretation of the actual laws. The focus here is on § 22 No. 1 and No. 5 BeschV. § 22 No. 5 BeschV is the German esports visa for visits exceeding 90 days.

Collection

Citation

“Interpretation guide to the German esports visa in the “Visumhandbuch des Auswärtigen Amts” (Visa Manual of the German Foreign Office),” Esports Research Network Legal Database, accessed October 27, 2021, http://legal.esportsresearch.net/items/show/4.